Militärdienstentziehung 

Seite: 1   2   3   4   ...  

Rundbrief »KDV im Krieg« - September 2017

Georgien: Politische Partei hilft bei Militärdienstentziehung

Eine politische Partei hat eine religiöse Organisation gegründet, um Männern dabei zu helfen, die Ableistung des Militärdienstes zu vermeiden.

Freikaufsregelung, Ausbürgerung, Ausmusterung und Asyl

Eine Übersicht

Türkische Staatsbürger, die im Ausland leben, unterliegen der Wehrpflicht. Oft ist ihnen nicht bekannt, welche Möglichkeiten es gibt, sich der Ableistung des Militärdienstes zu entziehen. Das wollen wir im Folgenden ausführen. Wir haben dazu eine von der DFG-VK Berlin-Brandenburg erstellte Zusammenfassung aktualisiert und ergänzt. (d. Red.)

Hunderttausende fliehen aus Eritrea

Ein Massaker zeigt, warum

In Eritrea ist das letzte Jahr des Gymnasiums zugleich das erste Jahr in der Armee. Die Nation kämpfte einen 30-jährigen Bürgerkrieg gegen den viel größeren Nachbarn Äthiopien und es gibt aufgrund von Grenzstreitigkeiten nach wie vor Feindseligkeiten und Kampfhandlungen. Obwohl eine Wehrpflicht nicht wirklich ungewöhnlich auf der Welt ist, gibt es in Eritrea drei entscheidende Kehrseiten davon: Der Dienst ist unbefristet zu leisten, es gibt kein Recht das Land zu verlassen und die monatliche Bezahlung ist trostlos und entspricht etwa 9 € auf dem Schwarzmarkt.

Ukrainer stimmen mit ihren Füßen ab

Die ukrainische Bevölkerung findet neue und innovative Wege, um der Wehrpflicht und den Rekrutierern der Bürgerwehren zu entgehen. Weit verbreiteter Widerstand gegen die drakonischen Maßnahmen ist nun ein offensichtliches Hindernis zur Fortsetzung des Krieges.