Javascript Menu by Deluxe-Menu.com
Stichwort: Arbeit von Connection e.V.
Connection e.V.
Internationale Arbeit für Kriegsdienstverweigerer und Deserteure

Verleihung des Martin-Niemöller-Förderpreises an Connection e.V. 2009

Highlights aus der Arbeit von Connection e.V.

2016: Kampagne "Stoppt den Kreislauf der Gewalt in der Türkei!" (...mehr); Ukraine - Widerstand gegen den Krieg stärken (...mehr); Asylverfahren des US-Deserteurs André Shepherd (...mehr); Israelische Kriegsdienstverweigerinnen gegen Besatzung (...mehr);

pdfFaltblatt November 2016

2015: Besuch von Aktiven der südkoreanischen Organisation World Without War (...mehr); Kunst begegnet Kriegsdienstverweigerung - Ein Aktionswochenende (...mehr); US-Deserteur André Shepherd erhält Menschenrechtspreis (...mehr); Veranstaltungsreihe mit israelischen KriegsdienstverweigerInnen;

pdfFaltblatt November 2015

2014: Veranstaltungsreihe "Krieg in der Ukraine: Machtproben in einem zerrissenen Land" (...mehr); Mediterranes Treffen zur Kriegsdienstverweigerung (...mehr); US-Deserteur vor Europäischem Gerichtshof (...mehr)

pdfFaltblatt November 2014

2013: Veranstaltungsreihe "Türkei - Eskalation oder Konfliktlösung?" (...mehr); Türkei: Kampagne zur Kriegsdienstverweigerung; Seminar für ägyptische KriegsdienstverweigerInnen (...mehr); Solidaritätskampagne für Kriegsdienstverweigerer und Deserteure aus den USA (...mehr) und anderen Ländern (...mehr)

pdfFaltblatt November 2013

2012: Veranstaltungsreihen "Ägyptischer Frühling - Zwischen Revolution und Militärherrschaft"(...mehr) und „Waffenexporte ins südliche Afrika: Ein Geschäft mit dem Tod“ (...mehr); Türkei: Kampagne zur Kriegsdienstverweigerung (...mehr); Solidaritätskampagne für Kriegsdienstverweigerer in Ägpyten, Türkei und USA (...mehr).

pdfFaltblatt November 2012

2011 ... 1994: (...mehr)

1993: Gründung von Connection e.V.;

Aktionen | Projekte

Arbeit von Connection e.V. 

Seite: 1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16   17   18   19   20   21   22   23  

Aus der Arbeit von Connection e.V.
Mai bis November 2010
(15.11.2010) 

Von Mai bis November 2010 unterstützten wir den britischen Afghanistankriegsverweigerer Joe Glenton, auch auf dem Kirchentag in München. Wir konnten zwei eritreische Deserteure in Deutschland begrüßen, die zwei Jahre zuvor abgeschoben wurden und nun Asyl erhalten hatten und erneut fliehen konnten. Ihre Geschichte dokumentierten wir ausführlich, um zu verhindern, dass weitere Abschiebungen durchgeführt werden. Aus dem Fotoprojekt mit Timo Vogt entstand eine beeindruckende DVD. Die Fotos zeigten wir auch in Form einer Ausstellung. Und der US-Deserteur André Shepherd erhielt erfreulicherweise den taz Panter Preis.

US-Deserteur André Shepherd erhält taz Panter Preis
Positive Entscheidung im Asylverfahren eingefordert
(20.09.2010) 

Connection e.V. und das Military Counseling Network begrüßen die Verleihung des taz Panter Preises an den US-Deserteur André Shepherd am vergangenen Samstag. „Dies ist ein deutliches Zeichen, wie groß die Zustimmung zu seiner Entscheidung ist“, sagte heute Rudi Friedrich von Connection e.V. „Das Bundesamt für Migration ist nun gefordert, André Shepherd endlich den notwendigen asylrechtlichen Schutz zu gewähren.“

Aus der Arbeit von Connection e.V.
Februar bis April 2010
(10.04.2010) 

Von Februar bis April 2010 führten wir eine Veranstaltungsreihe mit Alejandra Londoño von Red Juvenil Medellín durch, wir setzten uns für den inhaftierten britischen Verweigerer Joe Glenton ein und berichten desweiteren überein Fotoprojekt, dass Verweigerer aus Deutschland, Israel, der Türkei und Armenien vorstellen wird.

Kriegsdienstverweigerung und Gewaltfreiheit in Kolumbien
Alejandra Londono berichtete in verschiedenen Städten über Arbeit des Red Juvenil in Medellín
(12.02.2010) 

Vom 5. bis 11. Februar 2010 führten Connection e.V. und das Helmut-Michael-Vogel-Bildungswerk der DFG-VK Bayern eine Veranstaltungsreihe mit Alejandra Londono Bustamante von Red Juvenil Medellin (Jugendnetzwerk Medellin) aus Kolumbien durch. Red Juvenil Medellin ist ein Zusammenschluss von jungen Menschen für junge Menschen, der sich in Kolumbien aktiv für Gewaltfreiheit und Kriegsdienstverweigerung einsetzt. Veranstaltungen gab es in Nürnberg, München, Nottuln, Bremen und Offenbach/M. Connection e.V. bittet auch um Spenden für die Arbeit von Red Juvenil.

Gewaltlos gegen den Krieg - Das Jugendnetzwerk Red Juvenil in Medellín
Redebeitrag auf der 8. Münchner Friedenskonferenz
(06.02.2010) 

Auf der 8. Münchner Friedenskonferenz berichtete Alejandra Londoño von Red Juvenil Medellín über die Situation in Kolumbien und die Arbeit für Gewaltfreiheit und Kriegsdienstverweigerung des Jugendnetzwerkes.

Copyright soweit nicht anders angegeben: © Connection e.V.